Tages-AnzeigerTages-Anzeiger

Das gilt aktuell im Kanton Zürich

Gelingt es uns, das Coronavirus in Schach zu halten? Mit diesem Artikel behalten Sie die Übersicht über die Lage und die Regeln in Zürich.

Timo Grossenbacher
Wird ständig aktualisiert
Im Kanton Zürich gab es in den letzten sieben Tagen 5144 Neuinfektionen (-18 Prozent im Vergleich zur Vorwoche). Zum Vergleich: Schweizweit wachsen die bestätigten Fälle langsamer (-29 Prozent im Vergleich zur Vorwoche). Die 14-Tage-Inzidenz im Kanton beträgt somit 739 Neuinfektionen auf 100'000 Einwohner (Gesamtschweiz: 972). Aktuell befinden sich 392 Personen in Spitalpflege, davon werden 69 künstlich beatmet. Seit dem Ausbruch des Coronavirus sind im Kanton 294 Personen an den Folgen von Covid-19 gestorben.
Zuletzt aktualisiert am 19.11.2020, 00:00

Aktuell gelten folgende Regeln:

An seiner Sitzung vom 28. Oktober hat der Bundesrat schweizweit einheitliche Massnahmen beschlossen. Die Kantone können strengere Massnahmen beschliessen (siehe unten).

  • Es gilt für alle öffentlich zugänglichen Innenräume sowie für alle Zugangsbereiche des öffentlichen Verkehrs schweizweit eine Maskenpflicht, also zum Beispiel in Restaurants, Geschäften oder Theatern sowie in Bahnhöfen, Flughäfen oder an Bus- und Tramhaltestellen. Seit 6. Juli gilt eine solche Maskenpflicht bereits für den gesamten öffentlichen Verkehr.
    • Dies gilt auch draussen, zum Beispiel im Aussenbereich von Restaurants, Läden sowie in belebten Fussgängerzonen, und im öffentlichen Raum, falls der Abstand nicht eingehalten werden kann.
    • Ebenfalls eine Maskenpflicht gilt in Schulen ab Sekundarstufe II.
    • Auch drinnen an der Arbeit müssen Masken getragen werden (ausser am Arbeitsplatz, sofern der Abstand eingehalten werden kann).
  • Der Betrieb von Diskotheken und Tanzlokalen ist verboten.
  • Bars und Restaurants haben von 23 Uhr bis 6 Uhr zu schliessen.
  • In Gastronomiebetrieben ist die Konsumation nur noch sitzend erlaubt, bei höchstens 4 Personen pro Tisch.
  • Veranstaltungen ab 50 Personen sind verboten.
    • Im Freundes- und Familienkreis dürfen sich nicht mehr als 10 Personen treffen.
    • Zudem sind spontane Menschenansammlungen von mehr als 15 Personen im öffentlichen Raum verboten.
    • Ausnahmen davon bilden Parlamente, Gemeindeversammlungen, Kundgebungen und Unterschriftensammlungen.
  • Sämtliche sportliche und kulturelle Aktivitäten in Innenräumen mit mehr als 15 Personen sind verboten.
  • Kontaktsport ist drinnen sowie draussen verboten.
    • Ausnahmen bilden Trainings und Proben von unter 16-Jährigen und im Profi-Bereich.
  • Ab dem 2.11. müssen sämtliche Hochschulen auf Präsenzunterricht verzichten.
  • Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss in Quarantäne. Es gelten Ausnahmen für Grenzregionen. Eine Übersicht finden Sie hier.
    • Risikogebiete sind ab 29.10. als solche definiert, deren Inzidenz um mehr als 60 höher ist als die Inzidenz der Schweiz.
  • Zudem müssen Schutzkonzepte für Betriebe, Einrichtungen und Veranstaltungen erstellt werden.
  • Wie sind die Regeln zu interpretieren? Lesen Sie dazu den Artikel «Darf ich jetzt noch ohne Maske joggen gehen?»
Zuletzt aktualisiert am 8.11.2020, 10:25

Daneben gelten im Kanton folgende Massnahmen:

  • In Innenräumen von Restaurants, Clubs, Bars, Diskotheken und Tanzlokalen, in denen die Konsumation nicht ausschliesslich sitzend erfolgt, sind nicht mehr als 100 Personen gleichzeitig zugelassen.
  • In Restaurants müssen zwingend die Kontaktdaten von Gästen erfasst werden.
    • Bei Gruppen mit untereinander bekannten Person (inkl. Familien) genügt die Erfassung einer Person.
    • Auch Club- und Barbetreiber sind verpflichtet, die Postleitzahlen, Handy-Nummern und E-Mail-Adressen der Gäste zu erheben und deren Angaben mittels Identitätsausweis und Mobilnummer zu verifizieren.
    • Auch im Sexgewerbe müssen Freier ihre Kontaktdaten hinterlegen.
  • In der Volksschule wird ab Montag, 2. November 2020, die bisher auf dem Schulareal geltende Maskentragpflicht für alle erwachsenen Personen auf den Unterricht ausgeweitet. Neu gilt diese generelle Maskentragpflicht auch für Schülerinnen und Schüler in der Sekundarschule, auch im Unterricht.
    • Obligatorische Lager sowie weitere Anlässe mit einer oder mehreren Übernachtungen dürfen bis auf weiteres nicht durchgeführt werden.
Zuletzt aktualisiert am 10.11.2020, 08:42

Tägliche bestätigte Neuinfektionen in Zürich

Durchschnitt der letzten 7 Tage
18.1124.1030.96.913.820.726.62.69.515.422.327.204008001,2001,600234

Alle Zahlen und Grafiken zur Schweiz und zum Ausland finden Sie in der ständig aktualisierten Übersicht.